Das triale Studium kombiniert berufliche und akademische Ausbildung. Entwickelt wurde das Studienprogramm in Kooperation der Handwerkskammer Düsseldorf, der Hochschule Niederrhein, den Kreishandwerkerschaften Mönchengladbach und Niederrhein sowie dem Berufskolleg für Technik und Medien in Mönchengladbach. Der Studiengang ist durch die FIBAA (Foundation for International Business Administration Accreditation) akkreditiert.

Ausführliche Informationen zum trialen Studium findest Du hier >>>


Triales Bachelorstudium Tischler

Daniel Münter ist im 2. Ausbildungsjahr als Tischler bei der Tischlerei Klomp in Mönchengladbach. Parallel dazu studiert er an der Hochschule Niederrhein den Studiengang „Handwerksmanagement-Betriebswirtschaftslehre (B.A.)“


Betrieb, Berufsschule, Hochschule (Mönchengladbach), Meisterschule (Düsseldorf)

Triales Studium

(Fach-)Abitur + Ausbildungsvertrag im handwerklichen Betrieb + Zugangsprüfung der Handwerkskammer Düsseldorf

Handwerkskammer Düsseldorf
Rebecca Haag
Georg-Schulhoff-Platz 1
40221 Düsseldorf
Tel: 0211/8795-605
rebecca.haag@hwk-duesseldorf.de
www.triales-studium.nrw

Wie sieht Dein Arbeitsalltag aus?

anfuehrungszeichen„Der Studiengang „Handwerksmanagement – Betriebswirtschaftslehre“ ist mit jedem handwerklichen Ausbildungsberuf kombinierbar. Ich habe mich dafür entschieden, Tischler zu werden. An dem Beruf gefällt mir, dass ich am Ende des Tages sehen kann, was ich geleistet habe. Zudem kann ich kreativ sein. Im trialen Studium absolviere ich an drei Tagen in der Woche meine praktische Ausbildung in einem Tischlereibetrieb, der auf den Innenausbau und Möbelbau spezialisiert ist. Hier lerne ich alle handwerklichen Techniken und Fähigkeiten, die ich als Tischler benötige. Zusätzlich besuche ich an zwei Tagen die Berufsschule. Dort beschäftigen wir uns unter anderem mit den Themen Planung, Holztechnik, Baustoffe und Verarbeitung. Die Vorlesungen an der Hochschule Niederrhein finden freitagabends und samstags statt. Wenn ich meine Gesellenprüfung erfolgreich bestanden habe, werde ich meinen Meister machen. Dafür besuche ich an fünf Tagen in der Woche die Meisterschule der Handwerkskammer Düsseldorf. Die Meisterfortbildung dauert insgesamt etwa ein Jahr. In dieser Zeit wird mich mein Arbeitgeber von den betrieblichen Aufgaben freistellen. Die Dreifach-Ausbildung im trialen Studium erfordert Durchhaltevermögen und Disziplin. Aber ich weiß, dass sich die Mühe lohnt: Ich werde nicht nur handwerklich intensiv ausgebildet, sondern erlerne im Studium auch fundierte betriebswirtschaftliche Kenntnisse. Ich kann mir gut vorstellen, später einmal in einem größeren Betrieb Verantwortung zu übernehmen und den Chef beim Planen und Kalkulieren zu unterstützen.“


Schreib direkt eine Mail an das Unternehmen!


E-Mail schreiben